Zander mit Kräuterpüree und Roten Rüben Rezept

Zander mit Kräuterpüree und Roten Rüben

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1431 kJ/341 kcal 17%
Fett 12 g 17%
davon gesättigte Fettsäuren 3.2 g 16%
Kohlenhydrate 24 g 9%
davon Zucker 11 g 12%
Ballaststoffe 5 g
Eiweiß 32 g 64%
Salz 1.6 g 27%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit35 Min.

Zutaten

  • 500 g kleine Jungzwiebeln
  • 150 g gekochte Rote Rübe
  • 2 EL gehackte Kräuter
  • 1/8 l Milch
  • 1 Btl. KNORR Kartoffelpüree
  • 2 EL Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraîche
  • 560 g Zanderfilet ohne Haut (8 Stück à 70 g)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 1 EL frischer Kren (gerissen)
  • 4 kleine Zweiglein Thymian
  • Jodsalz, Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Jungzwiebeln putzen und quer in ca. 6 cm lange Stücke schneiden, in Salzwasser kurz überkochen. Jungzwiebeln abseihen, abschrecken und trocken tupfen. Rote Rüben vierteln und quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

    2. Ca. 3/8 l Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und die Milch zugießen. KNORR Kartoffelpüree einrühren, Rama Cremefine und Kräuter untermischen.

    3. Zanderfilets salzen, pfeffern und in Öl beidseitig braten, herausnehmen und in Folie gewickelt warm stellen.

    4. Bratrückstand mit 1/8 l Wasser ablöschen und KNORR Bouillon Pur Gemüse darin auflösen. Sauce aufkochen. Rote Rüben und Jungzwiebeln darin erwärmen. Zanderfilets mit Gemüse und Püree anrichten und mit Kren und Thymian garnieren.

    close