Rinderrouladen mit eingelegter roter Paprika, scharfer Salami und grünen Oliven Rezept

Rinderrouladen mit eingelegter roter Paprika, scharfer Salami und grünen Oliven

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1838 kJ/439 kcal 22%
Fett 27 g 39%
davon gesättigte Fettsäuren 6.9 g 35%
Kohlenhydrate 6.4 g 2%
davon Zucker 5.5 g 6%
Ballaststoffe 2.7 g
Eiweiß 40 g 80%
Salz 3.1 g 52%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit30 Min.
  • Zubereitungszeit70 Min.

Zutaten

  • 100 g eingelegte Paprikafilets (aus dem Glas)
  • 4 (à 180 g) sehr dünn geschnittene Rindsschnitzel
  • Jodsalz
  • 25 g scharfe Salami (12 Scheiben)
  • 90 g grüne Oliven, gefüllt mit Mandelkern (1 Glas)
  • 4 EL Olivenöl
  • 120 g Zwiebeln
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Dose Tomaten in Stücken (400 g)
  • 1/2 Topf KNORR Bouillon Pur Rind
  • 2 Stk. Lorbeerblätter

Zubereitung

  • 1. Paprikafilets längs halbieren, zwischen Küchenkrepp trocknen. Fleischscheiben zwischen Gefrierbeuteln plattieren (z.B. mit einer Pfanne oder einem Stieltopf). Mit Salami und Paprikafilets belegen, mit jeweils 3 Oliven einrollen. Mit Holzspießchen feststecken, salzen. In 2 EL Olivenöl in einer Pfanne rundherum anbraten, in eine Auflaufform schlichten.

    2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln, im restlichen Olivenöl in der Pfanne anschwitzen, mit Zucker glasieren. Tomaten, 1/4 Liter Wasser, halben Topf KNORR Bouillon PUR und die Lorbeerblätter zugeben und aufkochen, über die Rouladen geben.

    3. Im vorgeheizten Backrohr bei 140 °C Umluft zugedeckt 60 - 70 Minuten garen. Restliche Oliven klein schneiden und unter die Sauce geben.

  • Dazu passt Polenta mit Rosmarin und Parmesan.
close