Kohlrabi-Piccata mit Tomatenragout Rezept

Kohlrabi-Piccata mit Tomatenragout

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1473 kJ/351 kcal 18%
Fett 15 g 21%
davon gesättigte Fettsäuren 3.5 g 18%
Kohlenhydrate 40 g 15%
davon Zucker 11 g 12%
Ballaststoffe 5.3 g
Eiweiß 12 g 24%
Salz 4.2 g 70%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit35 Min.

Zutaten

  • 2 Kohlrabi (à ca. 250 g)
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 50 g Polentagrieß
  • 2 EL Schnittlauch (geschnitten)
  • 40 g Semmelbrösel
  • 20 g Parmesan oder anderer Hartkäse (gerieben)
  • 40 g glattes Mehl
  • 2 Stk. Eier (versprudelt)
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 1 Beutel KNORR Basis Pasta Asciutta
  • 3 EL Basilikum (gehackt)
  • Jodsalz

Zubereitung

  • 1. Kohlrabi schälen, in 8 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser 5 – 6 Min. kochen. Herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Backblech mit Frischhaltefolie überziehen.

    2. 0,2 l Kohlrabi-Kochwasser mit KNORR Bouillon Pur Gemüse verrühren und aufkochen. Polentagrieß unter Rühren zugeben und dick einkochen lassen. Schnittlauch untermischen, Masse ca. 1 cm hoch auf einem Backblech verstreichen und auskühlen lassen.

    3. Aus der Masse 4 Scheiben in Größe der Kohlrabistücke ausstechen. Die Hälfte der Kohlrabistücke mit den Polentascheiben belegen und mit den übrigen Kohlrabistücken abdecken.

    4. Semmelbrösel mit Parmesan vermischen. Kohlrabipäckchen in Mehl, Eiern und der Bröselmischung panieren. Reichlich Öl erhitzen und die Kohlrabipäckchen beidseitig goldbraun backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    5. Pizzatomaten erwärmen, KNORR Basis für Pasta asciutta einrühren, aufkochen und mit Basilikum verfeinern. Kohlrabi-Picatta mit dem Tomatenragout servieren.

    close