Mühlviertler Speck-Reiberdatschi mit Kräuterdip Rezept

Mühlviertler Speck-Reiberdatschi mit Kräuterdip

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2488 kJ/596 kcal 30%
Fett 44 g 63%
davon gesättigte Fettsäuren 15 g 75%
Kohlenhydrate 38 g 15%
davon Zucker 11 g 12%
Ballaststoffe 4.5 g
Eiweiß 13 g 26%
Salz 2.4 g 40%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit35 Min.

Zutaten

  • 500 g PFANNI Beste Ernte Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 1 Beutel KNORR Kaiser Teller Knoblauchcreme Suppe mit Knoblauchstückchen
  • 60 g Speckwürfel
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 2 Becher Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraîche
  • 4 EL gehackte Kräuter
  • 1 Beutel KNORR Salatkrönung Kräuter-Knoblauch
  • 1 Tasse Vogerlsalat
  • 1/2 Häuptelsalat

Zubereitung

  • 1. PFANNI Beste Ernte Kartoffeln schälen und grob reiben, mit Ei und KNORR Kaiser Teller Knoblauchcreme Suppe und gewürfeltem Speck vermischen.

    2. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Mit einem Löffel 12 kleine Laibchen aus der Masse stechen und diese in 4 EL Maiskeimöl beidseitig goldgelb braten, dann auf ein Blech mit Backpapier legen und im Rohr noch 8 - 10 Min. braten.

    3. Aus Rama Cremefine zum Verfeinern und gehackten Kräutern einen feinen Dip herstellen.

    4. KNORR Salatkrönung Kräuter-Knoblauch Klare Marinade mit 2 EL Maiskeimöl und 3 EL Wasser vermischen, damit die Salate marinieren und auf den Tellern anrichten, die Reiberdatschi dazu geben und mit dem Dip servieren.

    Zum Reiben der Kartoffeln verwenden Sie am besten eine Gemüseraffel oder eine Küchenmaschine mit dem entsprechenden Aufsatz.

    close