Kürbisgulasch mit Hühnerbrust Rezept

Kürbisgulasch mit Hühnerbrust

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1463 kJ/349 kcal 17%
Fett 18 g 26%
davon gesättigte Fettsäuren 4.5 g 23%
Kohlenhydrate 12 g 5%
davon Zucker 9.1 g 10%
Ballaststoffe 3.9 g
Eiweiß 33 g 66%
Salz 1.5 g 25%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit50 Min.

Zutaten

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL gehackter Majoran
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 Abrieb einer halben Biozitrone
  • 1/2 TL frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15% Fett
  • 2 Hühnerbrüste
  • 1-2 TL Balsamico
  • 2 EL frisch geschnittene Blattpetersilie

Zubereitung

  • 1. Den Kürbis waschen, halbieren, Kerngehäuse mit einem Löffel herauskratzen und in grobe Stücke (2,5-3 cm) schneiden. In einer Schüssel mit dem 1 TL Salz und 1/2 TL Zucker durchmengen, 10 Minuten marinieren lassen. 1/2 Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in Halbringe schneiden.

    2. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, die 2 Zwiebeln eine Minute anschwitzen, dann den Lauch und die gehackte Knoblauchzehe dazu geben. Mit einer kleinen Prise Salz würzen. Kürbiswürfel ohne die entstandene Flüssigkeit dazu geben und eine weitere Minute mit anschwitzen. 1-2 TL Paprikapulver, 1 TL Majoran, 1 TL Kümmel, Zitronenabrieb und 1/2 TL Pfeffer dazugeben. 250 ml Cremefine einrühren und 5-7 Minuten offen köcheln lassen. Dabei öfter umrühren.

    3. Währenddessen die Hühnerbrust-Stücke mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne mit 1 EL Olivenöl rundherum goldbraun braten. 1-2 TL Balsamico und die Petersilie dazu geben, die Pfanne abdecken, Fleisch gar ziehen lassen.

    4. Kürbisgulasch in tiefe, vorgewärmte Teller geben, die Hühnerbrust samt Pfannenflüssigkeit darüber verteilen.

  • Dazu passt Blattspinat, gut gewaschen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl gedünstet. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt. Es eignet sich jeder Kürbis mit festem Fleisch. Nur Hokkaido muss man nicht schälen.
close