Pinzgauer Kasspätzle Rezept

Pinzgauer Kasspätzle

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2671 kJ/635 kcal 32%
Fett 34 g 49%
davon gesättigte Fettsäuren 11 g 55%
Kohlenhydrate 58 g 22%
davon Zucker 5.9 g 7%
Ballaststoffe 3.4 g
Eiweiß 24 g 48%
Salz 2.2 g 37%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):3
  • Vorbereitungszeit40 Min.

Zutaten

  • 1 Beutel KNORR Spätzle
  • Jodsalz
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Schinken
  • 50 g Speck
  • 2 EL Öl + Öl zum Herausbacken
  • 1 TL KNORR Kräuterlinge zum Streuen Frühlingskräuter
  • 125 ml Rama Cremefine zum Kochen 15% Fett
  • 1 EL Rama Pflanzencreme Rapsöl
  • 70 g geriebener Käse
  • 30 g Mehl
  • 1 TL Paprikapulver

Zubereitung

  • 1. KNORR Spätzle in ca. 2 l kochendes Salzwasser geben und 10 Minuten (ohne Deckel) kochen. Topf von der Kochplatte nehmen und 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Anschließend die Spätzle abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.

    2. Eine Zwiebel, Knoblauch, 50 g Schinken und 50 g Speck in kleine Würfel schneiden und in 2 EL Öl langsam anrösten, Spätzle dazugeben, gut durchmischen und mit 1 TL KNORR Kräuterlinge zum Streuen Frühlingskräuter würzen.

    3. 125 ml RAMA Cremefine zum Kochen dazugeben, aufkochen lassen und immer wieder umrühren. Eine Auflaufform mit RAMA Pflanzencreme ausstreichen, die Spätzle in die Form füllen, mit 70 g Käse bestreuen und 10 Minuten bei 200° C im Rohr überbacken.

    4. Die zweite Zwiebel in dünne Ringe schneiden, 30 g Mehl und 1 TL Paprikapulver vermischen, die Zwiebelringe im Mehl-Paprika-Gemisch wenden und in heißem Öl knusprig backen. Spätzle auf Tellern anrichten und mit Zwiebelringen servieren.

  • Suppe: KNORR Kaiser Teller Rindsuppe mit Eiernudeln und frischem Schnittlauch. Salat: Tomaten-Gurkensalat mit gehackter Petersilie, mariniert mit KNORR Salatkrönung Gartenkräuter Klare Marinade.
close