Faschierter Braten Rezept

Faschierter Braten

Dieser wunderbar aromatische faschierte Braten gelingt Ihnen mit Sicherheit. Probieren Sie es auch einmal anders.

  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit80 Min.

Zutaten

  • 1 Semmel
  • 4 EL Milch
  • 50 g Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1 gestr. EL gehackte Kräuter
  • 500 g Faschiertes
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1/2 Würfel KNORR Goldaugen Rindsuppe
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 gestr. EL KNORR Fix-Einbrenn

Zubereitung

  • 1. Semmel kleinwürfelig schneiden, mit 4 EL Milch vermischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. 50 g Zwiebel fein hacken und in 1 EL Öl anschwitzen. Vom Feuer nehmen, 1 gestr. EL Kräuter untermischen und abkühlen lassen.

    2. 500 g Faschiertes mit Semmelmasse, Zwiebel-Kräutermischung, 40 g Bröseln und Ei gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. 1/4 Liter (250 ml) Wasser aufkochen, 1/2 Würfel KNORR Goldaugen Rindsuppe auflösen.

    3. Bratpfanne mit restlichem Öl ausstreichen. Faschiertes zu einem Striezel formen und im vorgeheizten Rohr (180 °C) ca. 50 Minuten braten. Nach halber Garzeit nach und nach Suppe zugießen und das Faschierte damit öfters übergießen.

    4. Faschiertes aus der Pfanne nehmen. 100 ml Obers in den Bratensaft einrühren, Sauce aufkochen und mit 2 gestr. EL KNORR Fix-Einbrenn binden. Faschiertes aufschneiden und mit der Sauce anrichten.

  • Getränk: Zu diesem Gericht empfiehlt sich ein Glas gut gekühlter Welschriesling oder Holunderblütensaft. Salat: Grünen Salat und Radieschenscheiben mariniert mit KNORR Salatkrönung Würzige Kräuter klare Marinade. Suppe: KNORR Bitte zu Tisch Nudelsuppe mit Tomatenwürfeln und geschnittenem Schnittlauch verfeinert. Beilage: PFANNI Kartoffel Püree mit gerösteten Zwiebelringen verfeinert und Karotten-Lauchgemüse.
Probieren Sie es auch einmal anders."/>
close