Rotkraut mit Balsamico-Essig & Preiselbeeren Rezept

Rotkraut mit Balsamico-Essig & Preiselbeeren

Serviert als Alltags-Beilage oder als Bratenbeigabe zu besonderen Anlässen funktioniert Rotkraut mit süßlichem Balsamico-Essig und Preiselbeeren immer.

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1253 kJ/300 kcal 15%
Fett 8.1 g 12%
davon gesättigte Fettsäuren 1.5 g 8%
Kohlenhydrate 51 g 20%
davon Zucker 50 g 56%
Ballaststoffe 4.1 g
Eiweiß 2.5 g 5%
Salz 1.5 g 25%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit40 Min.

Zutaten

  • 2 große Zwiebeln
  • 600 g Rotkraut
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 3 EL Honig
  • 200 g Preiselbeer-Marmelade

Zubereitung

  • 1. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Kraut zerkleinern. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln zugeben und etwa 5 anbraten, Honig zugeben, zwischendurch umrühren, bis sie zu karamellisieren beginnen.

    2. Zimt und Kraut unterrühren. Weiter dünsten lassen, dabei jetzt etwas häufiger umrühren, bis das Kraut weich wird.

    3. 250 ml Wasser hineingießen. KNORR Bouillon Pur, Essig und Honig hinzugeben. 20 Minuten zugedeckt garen, Preiselbeeren einrühren und weitere 10 Minuten kochen.

  • Dies ist eine perfekte Beilage, die sogar schon 2 Wochen vor Weihnachten zubereitet und eingefroren werden kann. Passt besonders gut zu Ente, Gans und Wild.
close