Hühner-Champignon-Risotto Rezept

Hühner-Champignon-Risotto

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Mit diesem sämigen Pilz-Risotto bekämpfen Sie die Winterkälte. Für nachweislich mehr Wärme und Gemütlichkeit.

Nährwerthinweise

Nährwerthinweise

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2145 kJ/513 kcal 26%
Fett 18 g 26%
davon gesättigte Fettsäuren 6.7 g 34%
Kohlenhydrate 60 g 23%
davon Zucker 1.3 g 1%
Ballaststoffe 2.4 g
Eiweiß 27 g 54%
Salz 3.6 g 60%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit35 Min.

Zutaten

  • 150 g Champignons
  • 200 g Hühnerbrustfilet
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Huhn
  • 4 EL Margarine
  • 300 g Arborioreis oder anderer Risottoreis
  • 2 TL frischer Thymian, Blätter abgezupft
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

  • 1. Die Pilze in dünne Scheiben und das Hühnerbrustfilet in gleichmäßige Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Beide Töpfe KNORR Bouillon Pur mit 1 l Wasser zubereiten. Zum Kochen bringen, Kochstufe reduzieren, 1 Minute köcheln und warm halten.

    2. 2 EL Margarine in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und sanft dünsten, bis sie glasig und weich sind. Reis und Thymian hinzugeben. Etwa 2 Minuten lang garen lassen und dabei umrühren. Nun die Bouillon portionsweise zugießen. Immer etwa einen Schöpflöffel zugießen und warten, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Danach den nächsten Schöpflöffel zugießen, bis die der Reis weich und in der Mitte al dente ist.

    3. Inzwischen 1 EL Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Pilzscheibchen hineingeben. Etwa 5 - 6 Minuten braun anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die restliche Margarine zugeben und die Hühnerstücke ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Aus dem Topf nehmen. Fleisch und Pilze in die Reismischung geben. Gut umrühren. Das Risotto mit Parmesan mischen und umgehend servieren.

  • Probieren Sie verschiedene Kräuter wie z.B. zur Abwechslung Majoran.
close